Beraten • Organisieren • Steuern – Fundiertes Bauchfachwissen zur Optimierung der Projektergebnisse des Auftraggebers

Startseite » Tätigkeitsfeld » Organisieren » VgV-Verfahren

VgV-Verfahren

In der Organisations- oder Vorbereitungsphase eines Projektes ist oftmals die Vorbereitung, Durchführung und Betreuung eines VgV-Verfahrens (Vergabeverordnung [Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge]) notwendig. Das VgV-Verfahren ist unter bestimmten Bedingungen verpflichtend, zum Beispiel für die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen. Nach VgV müssen diese europaweit ausgeschrieben werden, wenn das geschätzte Honorarvolumen ohne Umsatzsteuer einen gesetzlich definierten Schwellenwert erreicht und unser Auftraggeber als ein öffentlicher Bauherr einzustufen ist.

Die Mitarbeiter von BOS Projektmanagement verfügen gerade für diesen zentralen Vorbereitungsprozess eines Bauprojektes über eine langjährige Erfahrung und großes Expertenwissen. Sie sind die „rechte Hand“ des Bauherrn für alle Wege der Durchführung eines VgV-Verfahrens.

Unser Ziel ist es, jeweils gemäß den spezifischen Anforderungen des Bauherrn und seines Bauvorhabens, ein pragmatisches, ergebnisorientiertes und insbesondere vergaberechtskonformes Verfahren durchzuführen.