Menü

X

Allgemein

Über uns
Gesellschafter
Philosophie
Verbände und Kammern
Kontakt

Leistungen

Projektsteuerung
VgV-Verfahren
Sonstige Leistungen

Referenzen

Projektsteuerung
VgV-Verfahren/
Wettbewerbe
Steuerung
Nutzungs­aufnahme

Karriere

Übersicht
Wen wir suchen
Was wir bieten
Stellenangebote
Bewerbungs­prozess &
FAQ

BERATEN

Projektsteuerung ist die vertrauensvolle Übernahme aller delegierbaren Aufgaben des Bauherrn. Sie definiert sich durch die gewissenhafte und nachhaltige Steuerung der Projektvorgaben für Kosten, Termine und Qualitäten, um im Team das bestmögliche Projektergebnis zu realisieren. Die Projektsteuerung beinhaltet darüber hinaus die gesamte Organisation und die Information aller relevanten Beteiligten sowie die Koordination und Dokumentation des Projektablaufs.

In aufeinander aufbauenden Stufen übernehmen die Projektmanagement-Spezialisten von BOS vielfältige Aufgaben – angepasst an den Bedarf bzw. Wunsch des Bauherrn.

Angepasst an die Bedürfnisse des Auftraggebers, arbeiten wir hier nach dem Leistungsbild der AHO Heft 9:Leistungsbild und Honorierung, Projektmanagementleistungen in der Bau- und Immobilienwirtschaft.

Unsere Referenzen »

Erarbeitung Projektkonzept (Phase 0)

Beratung ist der Anfangspunkt der Zusammenarbeit zwischen einem Bauherrn und der BOS Projektmanagement GmbH. In dieser Phase werden bereits die Grundlagen für ein erfolgreich realisiertes Projekt gelegt. Die Zielplanung, das Raum- und Funktionsprogramm sowie der Masterplan der Liegenschaft enthalten alle Parameter, auf die die weiteren Schritte der Projektumsetzung aufsetzen. Die Fachkompetenz unserer Fachleute hilft schon in dieser frühen Phase, die Plausibilität von Projektideen richtig einzuschätzen und damit Fehler zu vermeiden, die sich später nur sehr kostenintensiv oder gar nicht mehr korrigieren lassen.

Unsere Beratungsleistung orientiert sich an funktionsbezogenen und technischen Fragestellungen, d.h. sie ist ganzheitlich angelegt. Bereits in der Phase der Beratung werden die Grundzüge für das Organisationssystem des Projekts gelegt und erste Behördenkontakte geknüpft, so dass die eigentliche Organisations- und Steuerungsphase in einem Projekt damit frühzeitig vorbereitet wird.

Begleitung Zielplanung

Das Ziel ist es, aus einer Projektidee ein Projektziel zu generieren und abschließend eine Projektaufgabe gemeinschaftlich und fundiert herauszuarbeiten. BOS organisiert diese Phase, holt fachkompetente Dienstleister hinzu und entwickelt mit Ihnen eine bedarfsgerechte Kurz-, Mittel- und Langfristplanung für Ihren Standort.

Begleitung Erstellung Raum- und Funktionsprogramm
Häufig liegt das Motiv für eine Baumaßnahme in der Notwendigkeit einer räumlichen Umstrukturierung und Neuorganisation von bestehenden Funktionen bzw. Flächen.
Das Raum- und Funktionsprogramm stellt das Fundament eines jeden Projekts dar und muss daher solide, nachhaltig und zielorientiert sein. Aus Ihren Vorgaben und unserer Analyse entwickeln wir für Sie abgestimmte Raum- und Funktionsprogramme, welche die Anforderungen der Nutzer in wirtschaftlicher und betrieblicher Hinsicht bedarfsgerecht zusammenführen.
Begleitung der Erstellung eines Masterplans für die Liegenschaft
Letztlich entsteht in der Beratungsphase ein Masterplan der Liegenschaft, der aussagekräftig ist hinsichtlich Qualitäten und Quantitäten beim Bedarf, der daraus resultierenden Kosten mit der zugehörigen Finanzierung sowie ein klares Bild gibt bezogen auf die Termine, Kapazitäten und logistischen Aufgabenstellungen, die zu erreichen bzw. zu bewältigen sind.
Begutachtung Kosten und Termine

Auch wenn wir bei BOS Projektmanagement GmbH stolz darauf sind, Ihnen als Bauherrn ein wirklich umfassendes Leistungsspektrum mit dem entsprechenden Erfahrungshintergrund anbieten zu können, so sind wir doch auch für Einzelthemen da. So z.B. bei der Begutachtung von Kosten und Terminen. Gerade in einem kritischen politischen Umfeld kann es sehr vorteilhaft sein, wenn Sie sicher sein können, dass die reale Kostenentwicklung im Projektverlauf den prognostizierten Erwartungen entspricht. Wir sorgen mit unserem Know-how und der Erfahrung aus vielen Bauprojekten dafür, dass keine Weichenstellungen in der frühen Projektphase getroffen werden, die später zu Zusatzkosten und/oder Terminverschiebungen führen.

Steuerung Nutzungsaufnahme

Wir bei BOS unterscheiden zwischen der baulichen und technischen Inbetriebnahme sowie der Nutzungsaufnahme. Die bauliche und technische Inbetriebnahme sind Grundleistungen eines jeden Bauprojektes. Dabei werden jedoch oftmals die Belange des Bauherrn hinsichtlich der Nutzungsaufnahme außer Acht gelassen. Was dazu führt, dass die Nutzungsaufnahme erst mit zusätzlichen und nachträglichen Aufwendungen weit nach der Inbetriebnahme erfolgen kann. Hierdurch werden etwaige Einspareffekte nicht genutzt. Es sollte daher immer das Ziel sein, die Prozesse „Inbetriebnahme“ und „Nutzungsaufnahme“ parallel zu planen und umzusetzen.

Bei der Nutzungsaufnahme erweist sich dann, wie effektiv und durchdacht die Planungs- und Ausführungsphasen waren, die in der baulichen und technischen Inbetriebnahme mündeten. Um diese Prozesse zu einem friktionsfreien Vorgang zu machen, müssen frühzeitig die Projektbeteiligten, die Nutzer, relevante Behörden sowie die mit der bauseitigen Ausführung beauftragten Unternehmen und Sachverständige vorbereitend mit einbezogen werden. Alle beteiligten Stränge müssen so termin- und sachgerecht gesteuert werden, dass das Projekt ohne erhebliche Konflikte und Probleme in den Terminvorstellungen des Bauherrn abgeschlossen werden kann und in Nutzung geht!

Unsere Referenzen »